FC Planlos '05 Karlsruhe » P. Riatti zum FC Valencia – Ehrfurcht oder Heimweh?


Frankfurt – Stürmerstar Paolo Riatti trat heute die Reise nach Spanien an. Für die kommenden zwölf Monate wird er in Valenzia ein paralleles Trainingslager besuchen um sich sowohl sportlich beim FC Valencia, als auch sozialethisch bei der Deutschen Schule Valencia fortzubilden. Damit fügt er sich den Empfehlungen des Beraterstabs rund um den FC Planlos.

Der Blick eines Kitz im Scheinwerferlicht verriet, dass Paolo Riatti verunsichert in die kommende Saison starten wird. Der Topscorer des FC Planlos soll die Premiera Division um einen weiteren deutschen Superstar (nach Sammy Khedira und Manfred Özil) bereichern. Ob der Zweifel seiner war aufgrund der Machtverhältnisse, welche die Spitzenclubs Barcelonas und Madrids aufgebaut haben, oder aber alleine das Mamma-weh, dass am Gate in Frankfurt-Hahn eine Träne in das Gesicht des Goldkindes trieb, wird sich vermutlich erst im Laufe der Saison herausstellen.

In seiner ersten Woche wird Paolo Riatti vom doppelt betitelten Kapitän (FC Planlos, FV Vaalserquartier) Marco Riatti begleitet, der als Auflage zum einjährigen Leihtransfer die Konditionen begutachten wird unter denen der Rohdiamant des noch jungen Talents zum Juwel geschliffen werden soll. Entsprechend der Geschäftskasse des FC Planlos wird sich Paolo der Gesellschaft eines kolumbianischen Kleingärtners in einer Wohngemeinschaft erfreuen. Marco Riatti gab frühzeitig Entwarnung: obgleich der Stereotypen um die kolumbianischen Kulturgepflogenheiten bestehe keine Gefahr für weder Paolos mentale noch bronchiale Gesundheit.

In den Tagen vor der Abreise zeichnete sich ab, dass nicht nur die Türsteher des Agostea den Ettlinger Wonneproppen vermissen werden. Dem entgegengesetzt teilt sich die Öffentlichkeit unisono die Prognose, dass diese Erweiterung des Horizontes der Entwicklung Paolos zugute kommen wird. Deshalb wünschen ihm Freunde, Familie, Verwandte und Verein viel Erfolg!

6 Comments »

  1. Paolo wir werden dich schwer vermissen! Gleichzeitg hoffe ich dass Valencia nicht auch bei dir Schäden hinterlässt. Der kolumbianischer Mitbewohner hat aber sicher das “Zeug” dazu.

    Pass auf dich auf und alles Gute!!

    Comment by djsvobi — August 25, 2010 @ 19:12

  2. Paolo alles Gute in Valle lass’ es dort so richtig knalle’, wir werden dich sehr vermissen du altes Furzkissen!

    Comment by bajurar — August 25, 2010 @ 20:19

  3. Alles gute. und was du auch in valencia machst, mach es nicht wie ich;)

    Comment by Luki — August 25, 2010 @ 21:08

  4. FV!! Vaalserquartier.

    so wird sind gut angekommen; es ist unverschämt heiss (dh: freue mich ab samstag wieder im kalten deutschland zu sein) … das zimmer ist nach einer putzaktion a la mamma-riatti gut zu bewohnen.

    morgen dann der offizelle empfang im stadion, paolo gilt als große hoffnung hier in valencia nachdem stars wie david villa des geldes wegen verkauft werden mussten. die ganze stadt baut auf den jungen auf!

    Comment by majco — August 25, 2010 @ 21:08

  5. Auch von GANZ OBEN: Alles, alles GUTE Paolo!!!

    el P.

    Comment by el Presidente — August 26, 2010 @ 08:36

  6. Hallo.
    Ich mochte mit Ihrer Website http://www.fcplanlos.com Links tauschen

    Comment by cruffel — September 2, 2010 @ 05:36

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*