FC Planlos '05 Karlsruhe » Who the f*ck is Goethe?

Who the f*ck is Goethe?



October 22, 2010



Freiburg - Es gibt Dinge im Leben die man erwartet. Hierzu gehören beispielsweise ein 3:0-Sieg des FCB über den SC Freiburg. Ein “Hallo, wie geht’s?” bei der Begrüßung eines Freundes. Gleichermaßen normal erscheint es uns, an einem Samstagmorgen mit einem sogenannten “Bierschiss” aufzuwachen und eine Materialprüfung der hauseigenen Keramik durchzuführen. Dinge, die für die Menschheit einfach keine große Bedeutung mehr besitzen und deshalb sogar erwartet weden. Völlig unerwartet ist dagegebn folgendes Ereignis: Montagfrüh, die Redaktion des FC Planlos ’05 öffnet ihr E-Mail-Konto. Und siehe da: Post! Post von R. Bajura! Nicht dass dies ein erstmaliges Ereignis sei, ganz gewiss nicht. Aber folgender Inhalt sprengte doch deutlich den Rahmen des Alltäglichen:

Folgendes Gedicht entspringt vollends der bisher unerforschten Ostrübe von Robert B.:

    Ode an den FCP – 5 jähriges Jubiläum

Fünf Jahr ist’s nun schon her,
da kam Francesco aus Perú daher
brachte Trikots die entbrannten in uns Leidenschaft
zu gewinnen die nächste Fußballweltmeisterschaft!

Der FCP wurd gegründt
mit Schwur auf ein Leben ohne Sünd
Training, Taktik, Einsatzwille,
jeder haben wollt die Pille

Kämpfen, Grätschen, Passion!
Der FCP sollt’ werden zur Bastion
Gut begann’s mit dem zweiten Platz
bei dem Tunggul-Cup, wer dacht’s

Jedoch kamen die Intrigen,
mit Sex und Drogen konnte man nicht siegen
vierter, sechster, in der Vorrunde raus!
Dem FCP ging die Puste aus

Wenige Jahre später,
reifer im Kopf, außer für Elfmeter,
wurde man dritter beim JU-Turnier
und gewann einen Kasten Bier!

Doch die Affären machten nicht halt
der Kern tanzte nackt auf dem Asphalt.
Es folgten viele Schrecksekunden
die Elfmeter wurden zu Leidensstunden.

Doch aufgebn steht nicht in Frage,
noch sind’s nicht unsere letzten Tage!
Werden kämpfen, schwitzen, rennen
uns Lung’ und Füß’ verbrennen

Bis es ist soweit,
der FCP ist nimmer Zweit!
Sondern ganz oben auf der Trepp
Wir glauben’s fest und legen darauf Wett!

Auf dass der FCP,
wie unser Herz und Blut weiter in uns bebt
für weitere fünf Jahre mehr,
denn bald kommt der Titel, wir freun uns sehr!

Mehr geht nicht! Mehr ist einfach nicht drin! Vielen Dank Robert, für diesen Beitrag zur Aufwertung dieses großartiges Clubs. Wir haben eine Hymne !

9 Comments »

  1. Ich habe Tränen in den Augen. Danke Robert für diese wunderschöne Hymne :) !

    Auch von GANZ OBEN nochmal vielen DANK.

    Comment by el Presidente — October 23, 2010 @ 07:45

  2. HAAAAAAAAAAMMER!

    TRÄNEN IN DEN AUGEN!

    HAMMER!

    Comment by matteo — October 23, 2010 @ 08:38

  3. Auch großes Lob an die Redaktion für die Einleitung. Das hat die Bauchmuskeln aufgewärmt und so einem Muskelfaserriss beim Gedicht vorgebeut.

    Comment by matteo — October 23, 2010 @ 08:39

  4. Wir haben eine hymne. ich glaubs net!!!

    das nenne ich mal einsatz!

    danke robat

    Comment by Luki — October 23, 2010 @ 08:53

  5. Jungs, wir sind STOLZ auf euch.
    Jetzt fehlt nur noch ein Maskottchen!!
    Die Basis

    Comment by family riatti — October 23, 2010 @ 11:25

  6. QUE BONITOOO!
    me encanta mucho!

    Comment by PAOLO — October 23, 2010 @ 15:29

  7. HAAAAAA, schön dass sie uns allen gefällt, die “Hymne”, war eigentl.nur für das 5jährige Jubiläum gedacht…Die Einleitung ist auf dem Nivau: WELTKLASSE! weiter so!

    Comment by bajurar — October 23, 2010 @ 18:19

  8. trolololol sauber robat!!

    Comment by majco — October 23, 2010 @ 18:49

  9. Kindergedicht!

    Comment by Brat — October 24, 2010 @ 19:18

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*