FC Planlos '05 Karlsruhe » Planlos Extern 1. Ausgabe

Planlos Extern 1. Ausgabe



November 1, 2010



Stuttgart/Aachen – „planlos Extern“ so heisst die neue Nachrichtenrubrik auf fcplanlos.com. Hier werden wir in unregelmäßigen Abständen über die Spieler des FC Planlos berichten: im Fokus steht hier natürlich der Vereinsfussball, denn eine beachtliche Anzahl an Spielern hält sich für den FC Planlos bei Amateurvereinen fit. Das ganze mit nur einem Hintergedanken: irgendwann den WM Titel einfahren!

Heute berichten wir vom vergangenen Sonntag. Sowohl Francesco Riatti, als auch Marco Riatti waren dieses Wochenende aktiv. Hier eine kurze Zusammenfassung der beiden Spiele.

Dürftig oder durchwachsen?

So lautete wohl die Frage die sich die Spieler der Stuttgarter Eintracht am Sonntag nach ihrem Spiel gegen den TSV Heumaden stellten. Ein mageres 0:0 konnte weder Spieler, Trainer noch die zugereißten Fans begeistern. Dabei ging die Eintracht als klarer Favorit ins Rennen und intern wurde im Vorfeld schon ein zweistelliger Sieg prophezeit. Letztenendes blieb es jedoch, zum allgemeinem Leidwesen, bei einem Remis.

Die im Gazi-Stadion ausgetragene Partie hatte nur wenige sehenswerte Momente. Seine einzige Großchance verspielte der TSV im 1 gegen 1 am besten Mann der Eintracht: dem Torhüter. Die Eintracht konnte kaum mehrere Chancen auftischen. Die unglücklichen Kopfbälle F.Riattis, nach jeweils einem Frei- und einem Eckstoß, sollten zu den spannensten Momenten gehören, segelten allerdings einige Meter am Außenpfosten vorbei.

Was dem Spiel an Schönheit fehlte wurde in der zweiten Spielhälfte durch Hässlichkeit ersetzt. Sticheleien, Spielerbeleidigungen und verletzungsgefährdende Foulspiele überschatteten die übrigen 45 Minuten und das ging nicht nur den Spielern beider Mannschaften auf die Knochen: sichtlich gereizt zeigte sich der Präsident der Eintracht, der obgleich bislang konstanter Leistungen der Eintracht (4. Tabellenplatz, seit Saisonstart ungeschlagen) eine Krisensitzung einberief. Dies wurde von mehreren Spielern mit stillschweigendem Kopfschütteln kommentiert.

Das Ziel der Eintracht bleibt nach wie vor der Aufstieg in die höhere Spielklasse. Dafür muss sich die Eintracht, dem Präsidenten sei eine Lanze gebrochen, disziplinierter und vor allem konzentrierter auf dem Platz geben. Was an Ballverlusten durch kleinere Unaufmerksamkeiten verloren ging war vergleichbar traurig, wie das Bild das einige Spieler abgaben, die sich an dem sonnigen Sonntag ihren Emotionen auf ein tieferes Nivaeu hingaben.

Es berichtete Gregg Brudett, CNN, irgendwo im Mittelmeer

Eintracht Stuttgart – TSV Heumaden 0:0

Kantersieg gegen Tabellenletzten

Im Gegensatz dazu konnte der FV Vaalserquartier II an der Old Vaalser Road einen Heimsieg einfahren. Gegen Tabellenschlusslicht VfR Forst II stand es am Schluss 6:0. Obwohl die Mannschaft rund um Capitano Marco Riatti von Anfang an das Spiel machten, wollten die Tore noch nicht sofort fallen. Erst nach einem wuchtigen Kopfball des „6ers“ Felix C. ging man in Führung. Danach haderte die Mannschaft mit sich selbst, der Sturm lief ein ums andere mal ins Abseits. Die Forster waren dennoch zur Halbzeit mit dem 1:0 gut bedient. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel flotter, sowohl Felix C. Als auch Marco Riatti (die eigentlich für die Defensive zuständig waren) setzten mehr Akzente nach vorne. Bemerkenswert unseres Kapitäns war ein klasse Dribbeling von der Mittellinie bis auf höhe des Elfmeterpunktes, von dort aus landerte der Schuss mit dem schwächeren Fuß leider in den Armen des Torwarts. Kurz danach leitete Marco das 2:0 ein: mit einem vertikalen Pass auf 10er David S., der spielt den Ball in den 5 Meterraum, wo ein Forster den Ball selbst ins Tor stolpert. Danach gaben sich die Forster selbst auf und die Jungs vom Ascheplatz an der holländischen Grenze schenkten ihnen in den letzten 20 Minuten noch 4 weitere Tore ein.

Nächste Woche gastiert an der Old Vaalser Road dann der Tabellenvorletzte und man möchte an die Leistungen vom Sonntag anknüpfen.

FV Vaalserquartier II – VfR Forst II 6:0

6 Comments »

  1. links zur tabelle?? form?? quoten?? sind verletzte zu befürchten??

    von was für ligen sprechen wir denn überhaupt?
    trotz des mageren 0:0 scheint die liga von cesco ja die umstrittenere zu sein. wäre ein freundschaftsspiel der beiden vereine völlig irrsinnig?

    Comment by djsvobi — November 2, 2010 @ 18:50

  2. Da nun eineglitch JEDER vom FC Planlos spanisch spricht

    http://sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc4/hs969.snc4/76293_10150112975258102_810318101_7790785_4089369_n.jpg

    hier mein Beitrag zu der rubrik

    Comment by PAOLO — November 2, 2010 @ 20:07

  3. foto zu klein paolo kann nichts sehen. Sollst du da zu sehen sein? aufklären!

    Comment by bajurar — November 3, 2010 @ 10:43

  4. hintere reihe dritter von rechts

    einziger nicht Kolumbianer in einem kolumbianischen team :D

    Comment by PAOLO — November 3, 2010 @ 20:16

  5. Wir sind stolz auf Dich!!! Tunggul Cup steigt übrigens wieder dieses Jahr und wird zwischen WEihnachten und Neujahr wie immer stattfinden. Wann genau weiß ich noch nicht!

    Comment by bajurar — November 5, 2010 @ 18:40

  6. CONFIRMADO!

    Comment by PAOLO — November 5, 2010 @ 21:03

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

*